Informationen

Sexueller Missbrauch in pädagogischen Einrichtungen

Schätzungen der WHO zufolge erleben jährlich 150 Millionen Mädchen und 73 Millionen Jungen sexualisierte Gewalt. Sexueller Missbrauch beginnt, wenn Erwachsene absichtlich Situationen herbeiführen, planen oder ihre Machtposition missbrauchen, um sich sexuell zu erregen und reicht bis zur kommerziellen sexuellen Ausbeutung von Mädchen und Buben in der Prostitution und Pornographie im Internet. Die meisten Kinder sind bei Beginn des sexuellen Missbrauchs zwischen 6 und 12 Jahre alt. An zweiter Stelle folgt die Altersgruppe der 0- bis 5-jährigen Kinder und an dritter Stelle die der 13- bis 16-jährigen Jugendlichen. Sexueller Missbrauch kann sich über Jahre erstrecken und bis ins Erwachsenenalter andauern.

Stellungnahme der DeGeDe zu den Missbrauchsfällen in pädagogischen Institutionen

Aufgrund der Missstände hat die DeGeDe eine Stellungnahme zum sexuellen Missbrauch herausgegeben. Wir laden Sie zu einer Diskussion ein, um genauer in den Bildungseinrichtungen hinzuschauen.

(mehr)