Demokratie lernen & leben

02.05.12 16:02 Alter: 6 yrs

Fortbildungsreihe zum Unterricht in heterogenen Lerngruppen

Kategorie: Berlin, Aktuell

 

Erfolgreiche Schulen zeigen, wie es gehen kann

Gute Beispiele – „best practice“ – können helfen, eigene Ideen für Veränderungen in Unterricht und Schulleben in Angriff zu nehmen. Seit dem zweiten Halbjahr 2008 stellt die GEW BERLIN in einer Reihe „Schule verändern!“ Schulen vor, die sich erfolgreich auf den Weg gemacht haben. In eintägigen Workshops werden gemeinsam mit KollegInnen dieser Schulen Konzepte und Methoden auf ihre Umsetzbarkeit an der eigenen Schule überprüft.

ImPULS-Schule Schmiedefeld (Thüringen)

Dienstag, 5. Juni 2012,

9.00 – 16.00 Uhr

Die ImPULS-Schule Schmiedefeld (Thüringen) ist eine integriert geführte Regelschule (gebundene Ganztagsschule, Klassen 5 bis 10). Die Schule ist u.a. „Europaschule“, Mitglied im Verbund „Blick über den Zaun“, hat das Q-Siegel „Berufswahlfreundliche Schule“ und gehört zu den drei nominierten deutschen Schulen des OECD/ CERI Projekts „Innovative Learning Environments“. Seit einigen Jahren hat sich das Kollegium auf den Weg gemacht, die Lernkultur in der Schule zu verändern und schülerbezogenes Lernen in den Mittelpunkt zu stellen. Anregungen gaben u.a. Besuche an der Max-Brauer-Schule in Hamburg und des Instituts Beatenberg in der Schweiz. Am Beispiel der ImPULSSchule wird gezeigt, wie individuelles Lernen unter den Bedingungen einer Ganztagsschule gefördert werden kann. Insbesondere wird dabei auf die Rhythmisierung der Woche und des Tages, die Planungszeit und das Lerntagebuch, die Übzeit, die „Individuelle Lernzeit“, die Arbeit mit Checklisten und Pendelheften, den altersgemischten Unterricht, schulinterne Lehrpläne, die Lehrerkooperation und das schulinterne Qualitätsmanagement eingegangen.
Die Veranstaltung richtet sich an KollegInnen der Sekundarstufe I und der Grundschule.

Sie findet statt in der
Geschäftsstelle der GEW BERLIN
Ahornstr. 5
10787 Berlin

Kosten:
für GEW-Mitglieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 50 Euro
Anmeldung online unter https://www.gew-berlin.de/23132.php
oder über die Geschäftsstelle der GEW BERLIN,
Ahornstr. 5, 10787 Berlin, Tel. 219993-0, Fax -50, info@gew-berlin.de