Demokratie lernen & leben

09.12.13 05:39 Alter: 4 yrs

Über Nelson Mandela in der Schule sprechen!

Kategorie: Aktuell, Materialien

 

Ein Kämpfer gegen die Apartheid und für Demokratie

Während für die Älteren von uns die Bewegung: Kauft keine Früchte in Südafrika! noch präsent ist, ist die Apartheid für die jüngere Generation bereits Geschichte.

Die ganze Welt trauert um Nelson Mandela! Es ist wünschenswert, dass die Schule dies zum Anlass nimmt, über ihn zu sprechen. Wer war er? Warum betrauert die Welt seinen Tod?

Anlässlich des Todes von Nelson Mandela möchten wir Sie auf ein Lernangebot für Schüler_innen aufmerksam machen: Südafrika im Übergang von der Apartheid zur Demokratie entnommen aus dem demokratiepädagogischen Wertecurriculum "Hands across the Campus", herausgegeben von: American Jewish Committee, Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V., Ministerium für Jugend, Bildung und Sport, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), RAA Brandenburg Demokratie und Integration Brandenburg e.V., Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaften Berlin.

In der Anlage erhalten Sie das angekündigte Material:
Im Baustein IV: Menschenrechte finden Sie das Lernangebot D: Südafrika im Übergang von der Apartheid zur Demokratie(S. 35) das Material für die Hand der Lehrkräfte, sowie ein Lernmaterial für die Schüler_innen.

 

Eine Biographie (deutsch/Englisch)findet sich unter:
 http://www.exil-club.de/html/30_projekte/32_projekte_02/biografien/mandela/bio.htm
http://www.nelsonmandelas.com/biography-nelson-mandela.php

Das gesamte Material: Hands across the Campus ist als CD-ROM über das AJC zu beziehen.

In Kürze stehen alle demokratiepädagogischen Bildungsprogramme über die Homepage: wertebilden als Download für Sie bereit.

INHALTE von Hands across the Campus

Die Lernangebote des HANDS-Curriculums beziehen sich auf wichtige Themen zur demokratischen Gestaltung der Gesellschaft unter Bedingungen der Globalisierung und haben einen Bezugspunkt in der Gestaltung des Zusammenlebens in der Schule.

•         Auseinandersetzung mit der eigenen Identität
Diese erfolgt in der Interaktion mit der Lerngruppe und durchzieht alle Themen. Schwerpunkt ist der Baustein 1 und das Portfolio.

•         Entwicklung der Partizipation
Partizipationsmöglichkeiten im Unterricht, der Schule, dem Gemeinwesen, in der Arbeitswelt werden analysiert und Erfahrungen ermöglicht. Schwerpunkt ist der Baustein 2.
Das Lernangebot „Partizipation in der Schule“ enthält die Materialien, mit denen Schüler, Eltern und Pädagogen Unterricht, Schulleben und Schulverfassung  gemeinsam weiterentwickeln können

 

•        Auseinandersetzung mit Ereignissen und Bedingungen, die für das Verständnis der Demokratie und das Engagement für ihren Erhalt notwendig sind. Schwerpunkt  sind die Bausteine 3-5

        o     Demokratie in Deutschland und USA

        o     Menschenrechte

        o     Herausforderungen für die Demokratie