Demokratie lernen & leben

06.09.16 08:13 Alter: 266 days

Demokratiepädagogik mit geflüchteten Kinder und Jugendlichen

Kategorie: Hamburg, Termine, Aktuell

 

27.09.16, 16:00 – 19:00; Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Von-Melle-Park 8; Raum: 05

Wie können wir Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen darin unterstützen, ihre Grundrechte als Menschen einzufordern? Wie kann es gelingen, ihnen Möglichkeiten der Selbstwirksamkeit und Mitbestimmung zu ermöglichen? Wie kann eine anti-rassistische Perspektive in der Gestaltung von Unterricht/Schule/Gesellschaft umgesetzt werden?

Universale Kinder- und Menschenrechte sind normative Fixpunkte demokratiepädagogischen Engagements. In der Veranstaltung werden Gelingensbedingungen eines menschenrechtsorientierten Empowerments und anti-rassistischen Handelns mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen diskutiert. Neuere antirassistische und menschenrechtsorientierte Materialien im Kontext Flucht / Migration / Rassismus können kennengelernt werden:
- "standhalten - rassismuskritische Unterrichtsmaterialien" [LI]
- "Kinder- und Menschenrechtsbildung mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Perspektiven demokratiepädagogischer Professionalität" [DeGeDe]
- "Miteinander leben - Grundrechte vertreten - Gesellschaft gestalten" [LI]

Wir laden herzlich ein zu einem interaktiven demokratiepädagogischen Nachmittag!  Christoph Berens und Christian Welniak

Eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik, des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung und des Arbeitsbereichs Didaktik der Sozialwissenschaften, Universität Hamburg
27.09.16, 16:00 – 19:00; Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Von-Melle-Park 8; Raum: 05

Referentinnen und Referenten:
Christoph Berens, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, Landeskoordinator demokratisch handeln
Ines Fögen, Institut für Migrations- und Rassismusforschung / Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.
Anh Ngo, freiberufliche Beraterin für Antidiskriminierung und Empowerment
Ramses Michael Outlasi, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg
 Ayhan Taşdemir, Schulsozialpädagoge an der Stadtteilschule am Hafen
Christian Welniak, Arbeitsbereich Didaktik der Sozialwissenschaften Universität Hamburg /  Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.

Begrüßung: Prof. Dr. Tilman Grammes, Leiter des Arbeitsbereiches Didaktik der Sozialwissenschaften, Universität Hamburg

Anmeldung für Hamburger LehrerInnen für alle Interessierten und Engagierten: welniak@degede.de