Demokratie lernen & leben

05.02.15 19:05 Alter: 2 yrs

13. Bundeskongress "Ungleichheiten in der Demokratie" bpb

Kategorie: Veranstaltungen, Aktuell

 

Vom 19. - 21. März 2015 findet in Duisburg, unter anderem in den Räumlichkeiten der Universität Duisburg-Essen, der 13. Bundeskongress Politische Bildung unter dem Titel „Ungleichheiten in der Demokratie“ statt. Er wird veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung sowie dem Bundesausschuss Politische Bildung.

Vom 19. - 21. März 2015 findet in Duisburg, unter anderem in den Räumlichkeiten der Universität Duisburg-Essen, der 13. Bundeskongress Politische Bildung unter dem Titel „Ungleichheiten in der Demokratie“ statt. Er wird veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung sowie dem Bundesausschuss Politische Bildung.

Der Kongress will aktuelle Befunde über asymmetrische Entwicklungen zur Diskussion stellen. Dabei werden neuere Themen, wie z.B. Big Data oder Neuro-Enhancement, aber auch „klassische“ Fragestellungen, wie Diskriminierung und soziale Ungleichheit, thematisiert. Insbesondere soll es um Entwicklungen gehen, die aktuell an Relevanz gewinnen und über die bereits Debatten in den Medien angestoßen wurden, bei denen aber in breiten Bevölkerungsschichten noch Orientierungsbedarf besteht. Dazu gehören z.B. die Entstehung von Daten- und Technologiemonopolen, der in diesem Zusammenhang prognostizierte Einfluss auf menschliches Konsum- und Kommunikationsverhalten, veränderte Wertschöpfung, das Verschwinden der Arbeit und daraus resultierende gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Veränderungen.

Nähere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung unter:

www.bpb.de/veranstaltungen/format/kongress-tagung/13-bundeskongress-politische-bildung-ungleichheiten-in-der-demokratie/