Demokratie lernen & leben

11.09.14 16:13 Alter: 3 yrs

Helga-Moericke-Preis 2014 geht an die Randow-Grundschule in Berlin

Kategorie: Berlin, Aktuell

 

Der Helga-Moericke-Preis 2014 wird heute in der Randow-Grundschule an die Schule im Rahmen einer Schulfeierlichkeit verliehen.

Der Preis wird 2014 unter der Schirmherrschaft der Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft von der DeGeDe der Randow-Grundschule verliehen.

Helga-Moericke-Preis

 

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft stiftet das Preisgeld von 1.500€.

Die Schulleiterin Monika Wegerich betont, dass es der Schule wichtig ist, hervorzuheben, dass die gesamte Schülerschaft und alle an der Schule tätigen Lehrer_innen und Erzieher_innen  diesen Preis gewonnen haben. Jeder ist auf seine Weise am Gelingen des Schulalltages beteiligt. Auch wenn einige Kolleginnen im Bereich des sozialen Lernens vielleicht mehr involviert sind als andere, so übernehmen doch die anderen dafür weitere schulische Aufgaben und halten den Kolleginnen damit "den Rücken frei". Ohne dieses Miteinander wäre ein soziales Lernen undenkbar. Eine für den Preis eingesetzte Jury hat diese Entscheidung getroffen mit der nachfolgenden Argumentation:

  • Das soziale Lernen ist im Schulprogramm verankert.
  • Es findet in fast allen Klassen statt.
  • Erzieher/innen und Lehrer/innen führen das Angebot durch.
  • Angebote zum sozialen Lernen gibt es seit 2005, die allmählich immer mehr erweitert und verbessert wurden. Ein Prozesscharakter ist erkennbar.
  • Es gibt diverse zusätzliche Angebote: Buddys, Konfliktlotsen, Klassenrat, Stopp-Regel, Curriculum, Fachgruppe Soziales Lernen, 2 Raps zum Sozialen Lernen.
  • Für besonders kreativ hat die Jury die Powerpause eingestuft, an der zwei Mal in der Woche besonders lebhafte Kinder teilnehmen.

 zum Programm der Festveranstaltung