Demokratie lernen & leben

02.07.14 18:43 Alter: 3 yrs

Neuerscheinung: „Kinderrechte in die Schule“ – Praxisbuch plus Materialien

Kategorie: Aktuell, Literatur, Schulentwicklung

 

Wie sich Schule zum kindergerechten Lern- und Lebensort entwickeln kann, steht im Mittelpunkt des Praxisbandes "Kinderrechte in die Schule. Gleichheit, Schutz, Förderung, Partizipation" (Debus Pädagogik Verlag). Herausgeber sind drei Protagonisten der Kinderrechte- und Demokratiebewegung in Deutschland: Wolfgang Edelstein (Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik), Lothar Krappmann (Mitglied im UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes 2003 – 2011) und Sonja Student (Vorsitzende des Vereins Makista).

Aktuell zum 25. Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention

Wie sich Schule zum kindergerechten Lern- und Lebensort entwickeln kann, steht im Mittelpunkt des Praxisbandes "Kinderrechte in die Schule. Gleichheit, Schutz, Förderung, Partizipation" (Debus Pädagogik Verlag). Herausgeber sind drei Protagonisten der Kinderrechte- und Demokratiebewegung in Deutschland: Wolfgang Edelstein (Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik), Lothar Krappmann (Mitglied im UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes 2003 – 2011) und Sonja Student (Vorsitzende des Vereins Makista).
 
Schulleitungsmitglieder, Lehrkräfte und Sozialpädagogen aktiver Kinderrechte-Schulen beschreiben ihren Weg zur Schule als „Haus der Kinderrechte“ – z. B. durch Klassenrat und Schülerparlament, neue Curricula, Gewaltpräventionsprogramme, JuniorBotschafter-Aktionen oder kreative Projekte.  Artikel von Schulentwicklungsberatern, städtischen Kinderbeauftragten sowie von Experten aus Schulaufsichtsbehörden und von UNICEF zeigen Unterstützungsmöglichkeiten für Schulen auf: von der Aufnahme der Kinderrechte in bundeslandspezifische Richtlinien zur Schulqualität bis zu
Aus- und Fortbildungsprogrammen. Beiträge von Lothar Krappmann und Wolfgang Edelstein begründen den Zusammenhang sowie die Relevanz einer Kinderrechte- und Demokratiepädagogik.
 
Ergänzt wird das Buch durch praxiserprobte Materialien von Rosemarie Portmann und Makista: Arbeitsblätter und Methoden auf der CD „Kinderrechte in die Schule“ (erhältlich für die Grundschule und für die Sekundarstufe I) sowie die „Praxis-Mappe Kinderrechte“ (u. a. mit Kinderrechte-Poster
und  Eltern-Infobrief).
 
Die Publikationen basieren auf den Erfahrungen des ersten Modellschul-Netzwerks zu den Kinderrechten, das seit 2010 in Hessen unter Leitung von Makista gemeinsam mit UNICEF Deutschland und der Ann-Kathrin-Linsenhoff-UNICEF-Stiftung durchgeführt wird.
 
Über die Webseite www.kinderrechteschulen.de können die Publikationen bestellt werden.
Dort finden Interessierte weitere Informationen zum Thema (Newsletter, Fortbildungsmöglichkeiten, Materialtipps u. m.).

 

Gerne vermitteln wir bei Interesse Interviews mit den Autoren oder Herausgebern (siehe Infos anbei).
 
Erscheinungstermin:
Bildungsmesse didacta, 25. bis 28. März 2014
Besucher am Messestand Debus Pädagogik/ Wochenschau Verlag erhalten kostenlos
das Poster "Die Kinderrechte - kurz gefasst" (Halle 1, Stand L51)