Demokratie lernen & leben

26.08.12 22:12 Alter: 5 yrs

Ganztagsschule, offene Kinder- und Jugendarbeit und Demokratiepädagogik

Kategorie: Hamburg, Aktuell

 

Ein Forum der MOTTE Hamburg-Altona und der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik, Regionalgruppe Hamburg

Bisher haben zwei Forumsrunden stattgefunden: am 15.5. und am 29.8.

Hamburg braucht ein offenes Gesprächsforum "zwischen den Zünften" über die Probleme, die sich aus dem Ausgreifen der Schule in den Nachmittag ergeben, und zwar mit all denjenigen, die beruflich, dienstlich oder als engagierte Mitmenschen davon betroffen sind. Genauso aber brauchen wir in dieser Stadt ein kluges Nachdenken über qualitätvolle Ganztagspädagogik - und das heißt auch, über eine Ganztagsschule, die sich nicht bloß als sozialpolitische Lückenbüßerin versteht und die die Chance nutzt, mit der Demokratie ernst zu machen. Ein Dialog zwischen der Schulpädagogik, der Sozialpädagogik, der politischen Jugendbildung, Bildungsanbietern am Nachmittag und dem weitläufigen Bereich der Jugendorganisationen ist dringend notwendig.

Wir versuchen einen bescheidenen Anfang. Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik, hat mit dem Stadtteilkulturzentrum DIE MOTTE in Hamburg-Altona ein Forum ins Leben gerufen, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Wir schauen dabei auf ganz Hamburg und nicht nur auf den Bezirk Altona.

Das Forum wird organisiert von Elisabeth Wazinski, Michael Wendt, Christian Welniak und Kurt Edler. Es findet an wechselnden Orten statt, wobei die verschiedenen beteiligten Organisationen die Möglichkeit haben, als Gastgeber einzuladen und sich vorzustellen. Bisher haben zwei Forumsrunden stattgefunden: am 15.5. und am 29.8.
Kontakt: Christian Welniak (welniak@degede.de)
Bei tel. Nachfragen:

Kurt Edler

m: 0170 813 40 85 d:  040 428842 560