Aktivitäten

Kinderrechtskampagne

„Jetzt erst Recht(e)!“ – Kampagne zur vollen Umsetzung der UNKinderrechtskonvention

Die im Jahr 1989 von den Vereinten Nationen verabschiedete Konvention trat 1992 in Deutschland in Kraft. Sie wurde jedoch mit einer Vorbehaltserklärung, die die Rechte von Kindern ohne festes Aufenthaltsrecht in vielen Punkten einschränkte, versehen. Nach jahrelangem Einsatz von zahlreichen Institutionen und Personen wurde die Erklärung im Juli 2010 von der Bundesregierung zurückgenommen. Bisher haben sich im Alltag der Betroffenen keine nennenswerten Verbesserungen
ergeben. Die Bundesregierung sieht für sich keinen weiteren gesetzgeberischen Handlungsbedarf für die Verwirklichung von Kinderrechten. Hier setzt die Kampagne an. Ihr Ziel ist, die in der Konvention garantierten Rechte für alle Minderjährigen zu realisieren.

Kontakt:
Forum Menschenrechte e.V.
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Mail: info@jetzterstrechte.de

Bewerbungen zum Kongress der Kinderrechte ab sofort möglich

Alle Bewerbungen werden durch eine Kinder- und Jugendjury bewertet und die Projekte mit den besten Ideen zum Kongress der Kinderrechte in Leipzig eingeladen. Die Projekte entwickeln dort ihre Ideen weiter und arbeiten Forderungen aus, die eine Gruppe der Kinderkommission vorstellen kann.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden wie immer vom Deutschen Kinderhilfswerk übernommen.

Die Ausschreibungsunterlagen zur Bewerbung können bis zum 30. Juni per E-Mail angefordert werden.

Kontakt:
Dominik Bär
Mail: baer@dkhw.de
Tel: 030-30 86 93 21
Das Deutsche Kinderhilfswerk freut sich auf eine rege Beteiligung und auf viele tolle Projektideen!