Aktivitäten

10 Jahre DeGeDe

Ein Blick zurück – zwei Blicke nach vorn: Zehn Jahre nach dem Magdeburger Manifest 16. November 2015 Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung

10 Jahre nach der Verabschiedung des Magdeburger Manifests zur Demokratiepädagogik und der Gründung der DeGeDe wollten wir mit der Fachtagung: „Ein Blick zurück – zwei Blicke nach vorn: Zehn Jahre nach dem Magdeburger Manifest“ nicht nur eine Bilanz der Erfolge der Demokratiepädagogik ziehen, sondern vor allem Handlungsimpulse für die nächsten zehn Jahre entwickeln.
Hierbei standen die nachfolgenden Fragen im Vordergrund: Wohin soll sich die Demokratiepädagogik entwickeln? Was hat sich bewährt, was nicht? Wie kann die Demokratiepädagogik in die Breite getragen werden? Wie kann die Qualität demokratiepädagogischer Praxis gesichert werden? Wie kann die Demokratiepädagogik die nötige politische Verankerung finden?

10 Jahre Demokratiepädagogik in je 100 Sekunden

Wegbereitende und Wegbegleitende der Demokratiepädagogik kommen zu Wort moderiert von Anna-Lilja Edelstein (von links nach rechts): 2005/2006 Wolfgang Edelstein / 2007 Helmolt Rademacher/ 2008 Sonja Student / 2009 Ulrike Kahn / 2010 Kurt Edler / 2011 Cornelia von Ilsemann / 2012 Eva Glattfeld / 2013 Wolfgang Beutel / 2014 Susanne Ulrich / 2015 Justin Gentzer

zum Mitschnitt auf youtube

Zum aktuellen Stand der Demokratiepädagogik

Erfolge und Herausforderungen der Demokratiepädagogik werden diskutiert von Kurt Edler im Gespräch mit Prof. Dr. Viola B. Georgi, Prof. Dr. Tilman Grammes, Sandra Zentner, Wolfgang v. Rechenberg und Sigrid Meinhold-Henschel.

Blick in die Zukunft der DeGeDe

Gedanken zur Zukunft der Demokratiepädagogik stellen Josef Blank, Vincent Steinl und Christian Welniak vor. Seit einem Jahr wurde mit Mitgliedern der DeGeDe und anderen Akteur*innen der Demokratiepädagogik dazu diskutiert.

Herausforderungen an die Demokratie(-pädagogik) Impulse

Bereichert wird die Bilanz durch Impulse von Aktiven der Zivilgesellschaft, die sich in unterschiedlichen Themenfeldern für die Erneuerung und Weiterentwicklung der Demokratie und des demokratischen Gemeinwesens engagieren: Gefährdete Demokratie, Kurt Edler DeGeDe; Geflüchtete / Kinderrechte, Bianka Pergande; Save the Children e.V. Deutschland; Einwanderung / Diversity, Prof. Dr. Viola B. Georgi (erste Fotozeile); Universität Hildesheim; Global Goals, Christian Hausner; Schule im AufbruchEuropa, Andre Wilkens; Gründungsmitglied des European Council on Foreign Relations; Inklusion; Dr. Ulrike Barth, Dietlind Gloystein, im Auftrag der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft (zweite Fotozeile)

Download Impuls Europa, Andre Wilkens

Download Inklusion, Dr. Ulrike Barth, Dietlind Gloystein

Thinkspace zu den Impulsen

Die Impulse: Gefährdete Demokratie, Geflüchtete/Kinderrechte, Diversität/Einwandung (Foto), Inklusion, Global Goals und Europa wurden in den Think Spaces aufgegriffen, diskutiert und die Teilnehmenden entwickelten Handlungsansätze für die Demokratiepädagogik, die auf Flipcharts festgehalten wurden.

Thinkspace zu den Implusen

Zu allen Impulsen fanden angeregte Diskussionen. Die Gedanken dazu wurden auf Flicpcharts festgehalten, sodass alle Teilnehmenden Ideen in ihre Netzwerke mitnehmen konnten.